DIY Schmuckteller & Update zur Blogpause

IMG_3502.JPG

Eigentlich wollte ich euch heute nur informieren, wie es mit diesem Blog weitergeht und wann endlich das lang ersehnte Comeback ist. Zwischendurch hat mich dann aber doch das Bastelfieber gepackt und ich MUSSTE einfach ein kleines, aber mega süßes DIY basteln.

Deshalb gibt es heute „2 in 1“  – ein cooles DIY am Anfang und ein kleines Update zur Blogpause am Ende des Beitrags.

 

Das brauchst du:

  • eine kleine Untertasse (gibt es sehr günstig – ca. 20 ct – in Secondhand-Läden)
  • Acrylfarbe (besonders cool sieht es in kupfer- oder goldfarben aus)
  • eine kleine Spielfigur aus Kunststoff (falls du sowas nicht bei deinem alten Kinder-Krams hast, findest du sowas auch häufig in Secondhand-Läden)
  • einen Haarpinsel und evtl. einen Zahnstocher o.ä.
  • Heißkleber

IMG_3448.JPG

 

Zuerst habe ich den kleinen Spiel-Hund goldfarben angemalt. Ich habe das Fell so bemalt, dass nicht alles komplett gold ist, sondern dass die Ritzen im Fell eher weiß bleiben. Das sieht meiner Meinung nach natürlicher aus – falls das bei goldenen Hunden möglich ist :D.

 

Dann habe ich den kleinen Teller mit goldenen Tupfen versehen – dafür habe ich einfach die Pinselrückseite in die Farbe getunkt und kleine Punkte aufgetupft.

Weil das Ganze mir ein bisschen zu langweilig aussah, habe ich dem Teller auch noch einen goldenen Rand verpasst. Das sah dann so aus:

 

Zum Schluss musst du den Hund / die Spielfigur nur noch auf den Teller kleben: Ein kleiner Klecks Heißkleber auf jede Pfote und schon klebt er BOMBENFEST.(Okayyy, das war jetzt leicht übertrieben – aber er hält und das ist ja schon mal was :).)

IMG_3461.JPG

 

Schon fertig!

Und es sieht wirklich mega goldig aus! Echt ein perfektes Geschenk für die beste Freundin :). (Oder eben für die eigene Schmuck-Ecke…)

IMG_3480.JPG

 

Und hier noch das versprochene Update 🙂 :

Bei meinem neuen Blog komme ich ganz gut voran, das aufwändigste war eigentlich, alle alten Beiträge (von diesem Blog hier) zu übertragen auf den neuen Blog. Und natürlich habe ich es mir am Anfang viiiel zu kompliziert gemacht und erst bei den letzten Beiträgen gemerkt, dass es auch einfacher geht. Jedenfalls muss ich noch einiges am Design überarbeiten – das Logo und auch die grobe Struktur stehen zwar schon, aber die einzelnen Elemente schön anzuordnen, fällt mir ein wenig schwer.

Wann genau das Comeback sein wird, lässt sich schwer sagen. Bald stehen bei mir wieder haufenweise Klausuren an und da kann ich nicht genau planen, wann ich Zeit dafür habe.

Da ich aber sooo viele coole DIY-Ideen für Weihnachtsgeschenke, -deko und -karten habe, wird es nicht mehr lange dauern. Ich schätze mal, dass mein neuer Blog Anfang November online kommt.

Wenn du auf dem Laufenden bleiben willst und auf keinen Fall verpassen willst, wenn mein neuer Blog online geht, solltest du dich in meinen Newsletter eintragen (rechts an der Seite -> ). Alle Abonnenten erhalten auch eine Einladung per E-Mail, meinem neuen Blog zu folgen, sobald er online ist 🙂.

 

Liebe Grüße & bis bald!

Advertisements

2 Gedanken zu “DIY Schmuckteller & Update zur Blogpause

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s