Blogpause & Comeback

Hallo!

In den letzten Wochen habe ich mir viele Gedanken über meinen Blog gemacht: Lohnt sich das bloggen? Warum erreiche ich so wenige Leser? Wie kann ich meinen Blog verbessern?

Es gibt einige Dinge, die mich an meinem Blog stören und von denen ich weiß, dass ich sie mit etwas Zeit besser hinbekommen würde…

  1. Es fehlt Individualität

Zur Zeit nutze ich ein vorgefertigtes Theme von WordPress und weil jeder genau das gleiche Design benutzen könnte – und damit meinen Blog voll easy nachmachen kann -, ist mir dieses Design zu unpersönlich. Ich möchte mein eigenes Design haben, kein Standard-Design. Das Problem daran ist, dass dieses selbst-designen bei wordpress.com nur sehr, sehr eingeschränkt und bei wordpress.org nur mit HTML und CSS (Programmiersprachen) möglich ist. (Davon habe ich keine Ahnung…)

Deshalb habe ich mich tatsächlich nach einem neuen Anbieter umgeschaut und bin auf wix.com gestoßen. Mit dieser Plattform kann ich eine Webseite mit einer Art „Baukasten-System“ (ohne eigenes Programmieren) von Grund auf selbst gestalten. Das bedeutet, dass ich bei einer komplett weißen Seite anfange und Stück für Stück alles aufbauen werde. Ich denke, dass ich dadurch ein sehr individuelles Design erstellen kann und auch einige coole Zusatzfunktionen nutzen kann. Das Problem daran ist, dass ich durch den Anbieter-Wechsel alle Beiträge nochmals verfassen muss und – noch viel gravierender – alle meine Abonnenten verliere. Aber keine Sorge – ich werde euch rechtzeitig Bescheid sagen und von der neuen Seite eine Einladung an alle Abonnenten verschicken 🙂 . (Die URL bleibt gleich – ihr könnt eine Zeit lang immer noch die WordPress-Seite aufrufen über http://www.diybloglunaria.wordpress.com und auf die richtige Seite werde ich die Umleitung schalten – also nach wie vor http://www.diyblog-lunaria.de).

 

2. Alles kunterbunt und durcheinander

Ein weiteres Problemchen ist meine Nische. (An alle, die nicht selbst Blogger sind: „Eine Nische finden“ bedeutet, dass man sich auf ein bestimmtes Themengebiet beim Bloggen spezialisiert und damit dann auch eine bestimmte Zielgruppe erreicht.)

Ich habe für mich noch nicht die richtige „Unternische“ gefunden, das heißt, dass ich zwar auf jeden Fall weiterhin DIYs posten werde, aber eben mit einem noch spezielleren Themengebiet. (Als Beispiel: Madmoisell (von der ich selbst ein Riesen-Fan bin) macht nur pinke DIYs mit Donuts oder Einhörnern und spricht damit genau die Leute an, die das mögen.)

 

3. Lunaria auf YouTube!?

Auch das ist so eine Sache… Ich denke, dass YouTube Videos für meinen Blog und meine Zielgruppe sehr sinnvoll wären und würde damit gerne anfangen. Allerdings ist YouTube natürlich auch deutlich mehr Arbeit, besonders, weil ich dann beides parallel machen würde.

Auch hier werde ich also mal ausprobieren, ob mir Videos produzieren Spaß macht und wie das bei der Community (also euch) ankommt.

 

Nach einiger Grübel-Zeit habe ich beschlossen, dass ich eine Blogpause brauche, damit ich mich voll und ganz auf die Neugestaltung und Veränderung konzentrieren kann. Ein Beitrag pro Woche ist zwar machbar, aber es erfordert doch recht viel Zeit für Ideensuche, Basteln, Fotografieren, Fotobearbeitung, Verfassen des Beitrags und Social Media Kanäle (wie Pinterest und Instagram). Und diese Zeit ist in der (bald) elften Klasse eines Gymnasiums sehr knapp. (Ganz zu schweigen von anderen Hobbys…) Neben der alltäglichen Blog-Arbeit noch eine komplett selbst-designte Webseite etc. zu erstellen, würde letztendlich zu schlechteren Blog-Beiträgen führen, weil ich weniger Zeit & Mühe da reinstecken könnte.

Ich kann natürlich schwer einschätzen, wie lange der ganze „Umbau“ noch braucht, aber fest steht, dass es allerspätestens am 10.Oktober ein Update geben wird, bei dem ich euch berichte, wieviel ich noch vor mir habe und wann dann endlich mein „Comeback“ gefeiert werden kann 😉 😉 .

 

Schreib mir unbedingt mal in die Kommentare, was du von meiner Idee mit YouTube hältst.

 

Ganz liebe Grüße und schönen „Rest-Sommerurlaub“!

Lunaria

 

PS.: Eigentlich sollte das hier nur eine simple Ankündigung der Blogpause werden und jetzt habe ich auf einmal alle Gründe und Baustellen erläutert… upsi 🙂

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s