Geldgeschenk: Origami-Blumenstrauß

Ein bunter Blumenstrauß aus Papier und Geldscheinen – eine sehr originelle Verpackung für ein Geldgeschenk und passend zu fast jedem Anlass!

IMG_2843-1.JPG

Wie du Origami-Blumen aus Geldscheinen falten und daraus einen wunderschönen Strauß machen kannst, erfährst du hier!

 

Du brauchst:

  • 3 Geldscheine pro Blüte
  • Origami-Papier (dünnes farbiges Papier) – zurechtgeschnitten auf die Größe der Geldscheine
  • Schmuckdraht
  • dünnere Stöcke
  • Heißkleber

 

img_2784.jpg

 

Pro Blüte benötigst du drei Blätter mit einem Seitenverhältnis von ca. 2:1. (Das bedeutet das die eine Seite ungefähr doppelt so lang ist, als die andere Seite.) Bei 10€-Scheinen war dies der Fall – andere Scheine solltest du erst nachmessen.

Das Papier meiner „Beispiel-Blüte“ hat eine rote und eine weiße Seite. (Ich musste sie leider auf grauem Untergrund fotografieren, damit man auch die weiße Seite erkennt – daher sind die Bilder recht dunkel.)

Am besten faltest du deine erste Blüte mit einem Schmierblatt, da es ein wenig Übung erfordert.

 

So geht’s:

  1. Die untere Hälfte des Papiers an der gestrichelten Linie (siehe Bild) nach oben falten – die farbige Seite muss nach außen zeigen.

 

2. Die oben liegende Hälfte an der gestrichelten Linie nach unten klappen, das Blatt wenden und auch diese Seite halbieren – die weißen Seiten sind wieder außen.

 

3. Das Ganze wieder auseinanderfalten. Die vier Ecken zur Mittellinie falten und wieder aufklappen.

 

4. An der gestrichelten Linie falten (nur ca. 1 cm glatt streichen) und wieder auseinanderfalten.

 

5. Schritt 1 & 2 wiederholen.

IMG_2829

 

6. Die vier nach unten zeigenden „Zacken“ nach innen einklappen.

 

7. Die Anleitung (Schritt 1-6) mit drei gleich großen Papieren wiederholen und sie in der Mitte falten.

IMG_2832

 

8. Alle drei Teile in der Mitte mit einem Schmuckdraht zusammenbinden.

IMG_2833

 

9. Alle Blütenblätter nach Wunsch zurechtziehen.

10. Die Blüten ohne Geldscheine mit Heißkleber an einem Stock befestigen.

IMG_2834.JPG

 

11. Den Stock für die Blüten aus Geldscheinen an einem Ende mit Hammer und Meißel vorsichtig einspalten (ca. 0,5 – 1 cm) und die Blüte darauf stecken.

Fertig!

 

Du kannst auch verschieden große Blüten machen oder auch Blüten mit verschiedenfarbigen Blütenblättern. (Dafür nimmst du statt drei gleichfarbigen Blättern einfach drei unterschiedliche.)

Zum Verschenken kann man auch noch ein wenig frisches Grünzeug aus dem Garten dazustecken, damit das Ganze „echter“ wirkt.

 

Viel Spaß beim Verschenken und Nachbasteln!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s