DIY Spielwand für Babys

Das „Kuckuck-Spiel“: Ein sehr beliebtes Spiel bei Babys (ab 7 Monaten), bei dem Kuscheltiere und Spielzeuge kurz versteckt werden und dann mit einem lauten „Kuckuck“ wieder auftauchen.

IMG_2648

Damit das Spiel noch unterhaltsamer wird, kannst du so eine Spielwand aus Pappe ganz einfach nachbasteln.

 

Du brauchst:

  • ein großes Stück Pappe oder einen Pappdeckel (z.B. von einem Schuhkarton)
  • ein Cuttermesser
  • einen Zirkel
  • evtl. Geschenkpapier, farbiges Papier, etc.

 

So wird’s gemacht:

Als erstes habe ich mit meinem Zirkel verschieden große Kreise auf meinen Pappkarton gezeichnet. (Falls du keinen Zirkel zur Hand hast, kannst auch Gläaser oder andere runde Gegenstände als Vorlage benutzen.) Die Kreise sollten ungefähr so groß sein, dass der Kopf von einem Kuscheltier durch passt. Ich habe bei der kleineren Version der Spielwand (mit einem Schuhkarton-Deckel) natürlich auch kleinere Löcher gezeichnet, durch die Finger-Puppen passen.

Dann musst du die Kreise ausschneiden – am besten mit einem Cuttermesser. (Wie immer: Wenn du noch kleiner bist, lass dir von deiner großen Schwester, deinen Eltern oder deiner Oma helfen, damit du dich nicht verletzt!)

 

Die Löcher der kleineren Wand habe ich mit Washi-Tape „ausgekleidet“, damit sie nicht so verrupft aussehen. Bei der großen war mir das dann allerdings zu aufwendig :D.

 

Jetzt kommt der kreative Teil: Die ganze Wand kannst du mit Geschenkpapier, schönen Motiven oder auch einfach nur mit farbigem Papier verzieren. (Eigentlich ist die Verzierung überflüssig, weil die Babys sich ja auch über eine „leere“ Spielwand freuen würden ;). Aber was macht man nicht alles für die Optik…)

 

Um die Löcher hab ich noch einen bunten Rand geklebt, da der Karton an einer Stelle beschädigt war (siehe Bild 🙂 ). Dazu habe ich die ausgeschnittenen Kreise auf farbiges Papier gelegt, den Zirkel in die Mitte gesteckt, einen größeren Kreis darum gezeichnet und das ganze ausgeschnitten.

 

Bei der kleineren Wand hab ich Farbkarten aus dem Baumarkt verwendet, da ich kein passendes farbiges Papier hatte. (Ich hab die Farbkarten zuerst mit Washi-Tape auf den Karton geklebt, den Kreis von innen abgezeichnet und ihn anschließend ausgeschnitten.)

 

Dann hab ich den Rand mit Washi-Tape verziert und zum Schluss noch kleine Herzen aus Glitzer-Pappe ausgestanzt und drauf geklebt.

 

So sieht dann das Endergebnis (große Spielwand) aus:

IMG_2666

Wichtig ist, dass ihr die Babys sicherheitshalber nicht alleine damit spielen lasst. Die kleinen Racker werden nämlich bestimmt versuchen, die Wand auseinander zu nehmen und es wäre nicht nur schade um die Mühe, die man sich gemacht hat, sondern auch gefährlich aufgrund der verschluckbaren Kleinteile (z.B. die ausgestanzten Herzen oder andere Papierteile).

 

Viel Spaß beim Basteln und Spielen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s